Die Vorfreude auf unseren gemeinsamen Ausflug war gross bei den kleinen Turnerinnen und Turnern.

Am 18. Mai 2019 reisten 13 Kinder und 10 Erwachsene mit Bus und Zug nach Rapperswil. Nach einem kurzen Fussmarsch erreichten wir den Kinderzoo. Dank der eher schlechten Wettervorhersage konnten wir ohne Wartezeit direkt hinein ins Vergnügen. In kleinen Gruppen erkundeten wir die verschiedenen Tiergehege und Spielplätze. Während die Kinder spielten, blieb den Erwachsenen immer wieder Zeit für angeregte Unterhaltungen. Pünktlich zur Seelöwen-Show trafen wir uns alle wieder. Danach ging es gemeinsam zum Mittagessen ins Restaurant, wo wir uns stärkten für einen zweiten Rundgang durch den Zoo. Je nach Vorliebe verweilten die einen länger im Streichelzoo, während andere auf Ponys und Elefanten ritten oder eine Runde mit dem Rössli-Tram fuhren. Es blieb den ganzen Tag trocken, sodass auch gegen ein Glace zum Dessert nichts einzuwenden war. Müde, aber mit strahlenden Augen machten wir uns danach wieder auf den Heimweg.

Das Zwergli-Turnä für 2.5-4jährige Kinder mit Begleitperson findet jeweils am Samstag von 9.00-10.00 Uhr in der Rautiturnhalle Oberurnen statt. 

Annina Scherzinger


 

Am Samstagabend, 9. März 2019, fand die 74. Hauptversammlung des Damenturnvereins Oberurnen im „Kaffi Zigerribi“ in Oberurnen statt. Dieses Jahr gab es einige Ehrungen, Rücktritte und Wahlen.

Bildlegende: Der neue Vorstand des DTVO (v.l.n.r.): Anja Bühler, Sybille Kieni, Rahel Weber, Annina Scherzinger und Nadine Keller.

Die Präsidentin, Jasmin Siemon, eröffnete um 20.30 Uhr die Hauptversammlung und begrüsste alle anwesenden Mitglieder sowie die Delegationen des Turnvereins, der Musikgesellschaft, des Skiclubs und des Verkehrsvereins. Dank ihres humorvollen Jahresberichts konnten alle Turnerinnen noch einmal in Erinnerungen schwelgen. Die technische Leiterin, Ramona Felder, erläuterte in ihrem Jahresbericht die turnerischen Highlights des vergangenen Turnjahres. Rahel Weber berichtete über die vergangene und aktuelle Saison der Volleyballerinnen und Annina Scherzinger gewährte uns dank ihres ausführlichen Berichts einen Einblick in das vergangene Jahr der Mädchenriege, des KiTu und des MuKi/VaKi/ElKi. Dieses Jahr sehen unsere Finanzen – im Vergleich zum letzten Jahr – sensationell aus. Es konnte mit einem grosszügigen Gewinn abgeschlossen werden. Der Damenturnverein hat dieses Jahr keinen Austritt zu verzeichnen. Jedoch durften wir eine uns schon bekannte Turnerin wieder in unseren Verein aufnehmen. Anja Bühler trat nach einer kleinen Pause wieder in den DTVO ein. Aus dem Vorstand haben wir drei Rücktritte zu verzeichnen. Jasmin Siemon verliess den Vorstand nach fünf Jahren Vorstandstätigkeit – wovon sie zwei Jahre als Aktuarin und Vizepräsidentin und drei Jahre als Präsidentin amtete. Auch Bianca Fahrni verliess den Vorstand nach fünf Jahren als Kassierin. Ramona Felder gab ihr Amt als technische Leiterin nach einem Jahr ab und verliess den Vorstand ebenfalls. Als neue Präsidentin wurde Rahel Weber – welche seit zwei Jahren im Vorstand als Aktuarin und Vizepräsidentin amtete – vorgeschlagen. Sie wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Ebenfalls wurden Nadine Keller als technische Leiterin, Anja Bühler als Kassierin, Annina Scherzinger als Hauptjugileiterin und Beisitzerin und Sybille Kieni als Aktuarin in den Vorstand gewählt. Für das neu geschaffene Ämtli der Vizeoberturnerin wurde Tanja Eugster vorgeschlagen. Auch sie wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Tanja Eugster, Patricia Fischli, Svenja Hauser, Nadine Keller, Stephanie Kessler, Sybille Kieni und Jasmin Siemon geehrt. Angela Steiner und Jasmin Siemon wurden für zehn Jahre Jugileitung und Jessica Kieni für acht Jahre Chilbi-OK geehrt. Ein weiteres Highlight der Versammlung war die Ernennung eines neuen Ehrenmitglieds – nämlich Erika Knobel. Dieses Jahr stehen wieder einige grosse Anlässe an. Für das eidgenössische Turnfest in Aarau wird schon seit Anfang dieses Jahres fleissig trainiert. Ein weiterer Grossanlass ist sicherlich das diesjährige Turnerchränzli der turnenden Vereine Oberurnen, welches am 8. und 9. November 2019 stattfindet. Die Vorbereitungen laufen schon seit einiger Zeit und man darf wie jedes Mal gespannt sein, was geboten wird. Somit blicken wir dem neuen Vereinsjahr mit viel Enthusiasmus entgegen und freuen uns auf viele gesellige Stunden.

Rahel Weber, 17.03.2019


 

Unter dem Titel „Oberurnen bewegt“ organisierten die beiden Hauptjugileiter Annina Scherzinger und Christian Middendorf am 6. Oktober 2018 einen Hindernis-/Geschicklichkeitsparcour für Kinder bis 12 Jahre.

Knapp 40 Kinder stellten sich der Herausforderung und absolvierten den Lauf mit viel Ehrgeiz und Motivation. Sobald das Startsignal ertönte, sausten die Kinder einzeln los. Es galt eine wacklige Hängebrücke und ein in Nebel gehülltes Tunnel zu überwinden. Mehrere Sprünge hinunter auf dicke Matten, Langbänke zum Balancieren und Kletterpartien an der Sprossenwand folgten. Der schwierigste Teil war für viele Teilnehmer der Fussballslalom. Da war nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch das nötige Feingefühl gefragt. Die jüngsten Kinder wurden auf dem ganzen Parcour von einer erwachsenen Person begleitet. Zwischendurch kam dann aber die Frage auf, wer da eigentlich wen begleitet, waren die Kinder teilweise doch um einiges geschickter als Papi, Mami oder Onkel. Wer noch auf seinen Lauf wartete oder diesen bereits hinter sich hatte, konnte sich in der Festwirtschaft mit Getränken, Kuchen und Hotdogs stärken. Nach dem letzten Lauf wurde die Halle fürs freie Spiel geöffnet, was von den Kids rege genutzt wurde. Bei der anschliessenden Rangverkündung wurde an die drei besten pro Kategorie statt Edelmetall eine Spitzbuben-Medaille verliehen. Es entzieht sich unserer Kenntnis, ob es alle bis nach Hause geschafft haben. Ein grosses Dankeschön an alle Helfer, Besucher und Teilnehmer. Fortsetzung folgt bestimmt.

Annina Scherzinger, 08.10.2018


 

Free Joomla! templates by AgeThemes