Saisonabschluss Jugendriegen Oberurnen

Erstmals luden die Jugi und Mädchenriege Oberurnen am 20. Juni 2018 gemeinsam zum Saisonabschluss ein. Mit grosser Freude wurden 60 Kinder und 11 Leiterinnen und Leiter vor der Turnhalle begrüsst.

Gleich zu Beginn wurden alters- und geschlechterdurchmischte Gruppen ausgelost. Im Team wurden dann 7 Posten absolviert. Dabei waren verschiedene Fähigkeiten gefragt. Teamfähigkeit und Koordination waren bei der Flossfahrt gefragt, denn die Kinder standen auf einem leeren Mattenwagen und durften sich nur mithilfe von Malstäben vorwärts schieben. Bei der Formel 1 zählte natürlich die Geschwindigkeit und es wurde die Zeit gemessen, in der die Mannschaft einen Schwedenkasten samt Fahrer über die Ziellinie schob. Beim tierischen Quiz mussten allerlei Wissensfragen zu einheimischen und exotischen Tieren beantwortet werden. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass ein Albatros ohne Unterbruch mehr als ein Jahr fliegen kann? Und ein gutes Augenmass war von Vorteil, um zu schätzen, wie viele M&Ms sich wohl im Vorratsglas befinden. Bei manchen Aufgaben kamen sowohl die Kinder als auch die Leiter ganz schön ins Schwitzen.

Während in der Turnhalle voller Einsatz gezeigt wurde, sorgten fleissige Helfer dafür, dass draussen auf dem Sportplatz pünktlich zum Abschluss des Teamwettkampfs feine Bratwürste, Brot und Getränke bereit waren. Dank guter Organisation und genügend grossem Vorrat bei der Metzgerei Berwert konnten alle hungrigen Teilnehmer verpflegt werden. Die besten drei Wettkampf-Teams durften einen süssen Preis entgegen nehmen. Bei feinem Kuchen, lockerem Fussballspielen, freundschaftlichen Gesprächen und schönstem Sonnenschein klang der Abend schliesslich aus.

Ein herzliches Dankeschön allen Leiterinnen und Leitern der Jugi und Mädchenriege Oberurnen für ihren Einsatz nicht nur an diesem gemütlichen Abend, sondern auch jede Woche in der Turnhalle.

Annina Scherzinger, 25.06.2018


 

Free Joomla! templates by AgeThemes