Die Mädchenriege Oberurnen hat ein ereignisreiches Jahr hinter sich voller turnerischer und ausserturnerischer Aktivitäten.

 

Diese begannen mit einem Tagesausflug ins Trampolino in Dietikon, gefolgt von der erfolgreichen Teilnahme am Jugendturnfest in Glarus, dem Start am Stafettenabend in Filzbach und einem zweitägigen Ausflug ins Niederurner Täli bei wundervollstem Spätsommerwetter. Abgeschlossen wurde das Jahr mit der Teilnahme an den Winterspielen in Glarus. All das durften wir mit unseren neuen T-Shirts erleben. Wir danken den Sponsoren der Mädchenriege Oberurnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017! Namentlich unsere Hauptsponsoren: Ketrag AG, PS Metall AG und Grünenthal Firmen Schweiz.

Jessica Kieni


 

Am Samstag, 10. Dezember, machten sich 10 motivierte Jugimädchen der Mädchenriege Oberurnen und ihre drei Leiterinnen auf den Weg nach Glarus ins Buchholz. Angekommen, galt es nochmals kurz die Spielregeln durchzugehen und die Taktik anzuschauen und dann ging es auch schon los.

Bildlegende: Zwischen den Spielen kam natürlich auch das obligate Gruppenfoto nicht zu kurz. (Bild: Iris Maggiacomo)

 

Die Mädchen starteten in zwei Mannschaften à je 5 Spielerinnen. Abwechselnd kämpften die beiden Mannschaften, unter den wachsamen Augen der Leiterinnen und den Anfeuerungen der anderen Mädchen, um den Sieg des jeweiligen Spiels. Nach den ersten Spielen herrschte Ernüchterung: Gespielt wurde gut, doch musste man sich meist knapp geschlagen geben. Lag es etwa am Hunger, dass es nicht klappen wollte?! Zur Sicherheit wurde eine Mittagspause eingelegt. Nach belegten Broten, feinen M&M’s und mit ein paar aufmunternden Worten liess es sich doch gleich viel motivierter spielen. Mit dem gestillten Hunger kamen dann die ersten Siege, auch wenn das mit den Siegen nicht bei beiden Mannschaften gleich gut klappen wollte. Dann waren die Gruppenspiele zu Ende. Mit grosser Spannung wurden die Ergebnisse erwartet. Und dann noch die grosse Frage: Wer sind die Gegner in den Rangspielen?

Nun galt es nochmals, alles zu geben. Es wurden alle Kräfte zusammengenommen und so gewannen die Mädchen der MR Oberurnen 2 die letzten beiden Spiele und belegten den 9. Schlussrang in ihrer Kategorie. Auch die Mädchen der MR Oberurnen 1 konnten das letzte Spiel noch mit einem Sieg beenden und schlossen so mit dem 13. Rang ab.

Im Anschluss an das Rangverlesen wurden die Kinder wohlbehalten und mit einem Grittibänz in der Hand ihren Eltern übergeben.

Herzlichen Dank den Organisatoren für den gelungenen Anlass.

Bianca Fahrni


 

Damenturnverein/Turnverein Oberurnen

26.–28. August 2016

Mit dem Ende der diesjährigen Chilbi Oberurnen wird auch der „Saloon“ der turnenden Vereine wiederum für ein Jahr seine Tore schliessen. Zurückblicken können die turnenden Vereine Oberurnen auf einen gelungenen Anlass mit vielen Highlights.

 

Bereits am Freitagabend präsentierten die turnenden Vereine eine Attraktion der Extraklasse: Den Auftakt für das Chilbi-Wochenende lieferte das Trio Flamingos mit einer breiten Palette an musikalischen Häppchen. Dazu konnte die jüngere wie auch die ältere Generation ihr Glück beim Torwandschiessen versuchen und dabei einen Gutschein für den „Saloon“ gewinnen. Am Samstag startete dann das beliebte Harrassenklettern: Hier wurde um den persönlichen wie auch den Chilbi-Rekord „gebattelt“ und der/die ein oder andere konnte sich, wenn auch nicht Harrassenklettermeister/in nennen, zumindest mit einer feinen Wurst vom Berwert-Grill verköstigen. Auch am Samstagabend war die Stimmung im „Saloon“ dank DJ und der motivierten Barcrew wunderbar und so konnte bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden.

Die turnenden Vereine und insbesondere das Chilbi-OK freuen sich bereits darauf, ihre Gäste auch im nächsten Jahr wieder so zahlreich im „Saloon“ begrüssen zu dürfen.

Für das Chilbi-OK

Jasmin Siemon